Spielsuchtberatung
Spielsuchtberatung
Zur Abdeckung des zunehmenden Bedarfs nach Behandlung auch hinsichtlich der Diagnose „Spielsucht“ in unseren Einrichtungen, sind die Ziele der therapeutischen Maßnahmen also in folgenden Bereichen zu sehen: 
 
  •  Erkennung einer Spielsucht
  •  Einzelgespräche bzw. Gruppentherapien zur Problemeinsicht und Reflexion des Suchtverhaltens sowie Aufklärung
  •  Erarbeiten von alternativen Strategien zur Problembewältigung
  •  Erarbeiten einer Tagesstruktur (ohne Computer)
  •  Förderung persönlicher Ressourcen

Spielsuchtberatung

Sportwetten, Poker, Roulette, Black Jack, Glücksspielautomaten – die Liste von Glücksspielen ist lang und kann beliebig erweitert werden. Leider gibt es häufig Glücksspieler, die die Kontrolle über ihr Spielverhalten verlieren und in die Sucht abdriften, was meistens mit dem Verlust großer finanzieller Mittel verbunden ist.

Immer häufiger treten in Kombination mit der Alkoholabhängigkeit auch nicht substanzgebunden Abhängigkeitserkrankungen auf. Die Spielsucht ist eine davon. Zusätzlich zu ihrer Alkoholerkrankung können Menschen eine Spielsucht entwickeln, bei vielen Klienten zeichnet sich auch erst während der Therapie eine sogenannte Suchtverlagerung ab, welche durch Spielen und übermäßigen Computer- und Internetkonsum zum Vorschein kommt. 

Im Rahmen der Gesamttherapie wird dieses süchtige Verhalten (Spiel, Computerspiele, Internet etc.) gemeinsam mit dem Ihnen thematisiert, bearbeitet und individuelle Strategien zur Problemlösung entwickelt.

Kontakt

Tel: 0463 / 55 2 80 - 0
Fax: 0463 / 55 2 80 - 10
E-Mail: office@agil.at

Agil Sozialpädagogik; Bindung – Co-Abhängigkeit - Sucht

Bindung – Co-Abhängigkeit - Sucht...