Sozialarbeit

Abhängikeitserkrankungen verändern Lebensrealitäten. Finanzen, Arbeitsfähigkeit, Partnerschaft, Wohnung und das gesamte soziale Umfeld verändern sich zum Teil dramatisch. Viele diesbezügliche Fragen bedürfen professioneller Antworten und kompetenter Lösungsschritte.
Im Mittelpunkt des sozialarbeiterischen Interesses steht der Klient mit seinen persönlich und sozialen Ressourcen. Wir arbeiten mit dem Alkoholkranken und bei Bedarf mit dessen Angehörigen mit dem Ziel, die Lebensqualität trotz Alkoholabhängigkeit zu verbessern.

Die sozialarbeiterischen Leistungen richten sich nach dem jeweiligen Bedarf. Der methodische Zugang der Sozialarbeit mit Alkoholkranken im stationären Langzeitentwöhnungssetting bezieht sich somit vor allem auf die Einzelfallhilfe 
In der Sozialarbeit werden in Form von Einzelgesprächen unter anderem die Bereiche Finanzen, Wohnung, Arbeit, Alltag und Freizeit abgeklärt und nach Priorität und Therapieverlauf bearbeitet. Wesentlich in den sozialarbeiterischen Maßnahmen sind Hilfe zur Selbsthilfe und die Entwicklung, Verbesserung und Wiedererlangung von sozialen Kompetenzen. Die Sozialarbeit grenzt sich nicht von einer bestimmten Problematik eines Menschen ab, d.h. unsere engagierten Sozialarbeiterinnen arbeiten fallorientiert und bemühen uns um individuelle Lösungen. Die Sozialarbeit findet integriert mit dem gesamten Team und in der Vernetzung mit externen öffentlichen und privaten Einrichtungen aus den Bereichen Gesundheit und Soziales statt. Wir bieten ein verlässliches Beziehungsangebot und gehen auf unsere Klienten zu (arbeiten also auch nachgehend). Wir begleiten die Klienten persönlich bei notwendigen Schritten nach Außen.

Kontakt

Tel: 0463 / 55 2 80 - 0
Fax: 0463 / 55 2 80 - 10
E-Mail: office@agil.at

Agil Sozialpädagogik; Bindung – Co-Abhängigkeit - Sucht

Bindung – Co-Abhängigkeit - Sucht...